LOHASHOTELS

(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)
(placeholder)

Yoga - ein ganz großes und entspannendes Thema


Yoga ist wichtig im Hotel Hochschober. Bringt es uns westlichen Menschen die östlichen Philosophien physisch und geistig näher. Einblicke in andere Kulturen und Denkweisen zu geben, ist den Gastgebern ein wichtiges Anliegen. Schon seit vielen Jahren gestalten erfahrene Mitarbeiter  im Hochschober Yogastunden.


Die Übungsorte sind außergewöhnlich: Der Chinaturm und die Yogaplattform am nahen Grünsee, umgeben von einem lichten Wald. Für die Yoga Enthusiasten: Zweimal im Jahr im Juni / Juli und im November / Dezember  kann man mit Yogaexperten Kundalini Yoga über Hatha Yoga, von Iyengar Yoga bis zu spirituellem Yoga, erlernen oder üben.


Hotel Hochschober Turrachersee Kärnten Aufnahme mit See
Fussmassage Hotel Hochschober am Turrachersee
Yoga Hotel Hochschober Turrachersee
Kaminzimmer Hotel Hochschober Turrachersee
Fischgericht Hotel Hochschober

Hotel Hochschober • am Turrachersee - Kärnten

Das Hotel Hochschober liegt auf einer Seenplatte, Ufer des Turrachersees, einen Spaziergang entfernt ist da noch der Turracher Schwarzsee und etwas weiter entfernt der Turracher Grünsee. Im Sommer gibt es hier, in einem der schönsten Landesteile Kärntens ideale Sportmöglichkeiten: Wandern (Fünf Wanderwege sind als  „Geopfade“ ausgewiesen, erwähnenswerte Stellen sind auf Wegtafeln beschrieben), mountainbiken, schwimmen und klettern - 2007 wurde eine Ganzjahresrodelbahn auf der Turracher Höhe eröffnet.

Im Winter lockt die Bergwelt rundum, insbesondere die Turracher Höhe. Ski Alpin: Dort sind 5 Sessellifte in Betrieb und 9 Schlepplifte. Insgesamt stehen dem Wintersportler 42 Pistenkilometer zur Abfahrt zur Verfügung. Auf 1763 Meter auf der Turracher Höhe zwischen November und Anfang Mai gehört die Bergwelt den Wintersportlern Ski und Rodeln gut. Die Skipisten ziehen sich bis zu einer Höhe von 2205 Metern hoch. Da herrscht im Winter „Höhensonne“ fast ohne Ende. Auch Skilangläufer finden gepflegte Loipen hier oben, in fast schon dünner und deshalb umso knackigere Luft.

25 Kilometer gespurte Loipen lassen jeden Langläufer am Turracher See schwärmen. Der Turracher See ist 19,4 ha groß und an seiner tiefsten Stelle 33 Meter tief. Aufgrund seiner hochalpinen Lage auf 1.780 Metern Seehöhe ist er durchschnittlich sechs Monate im Jahr mit einer bis zu einem Meter dicken Eisschicht bedeckt. Hier können Sie sich zudem im Curling und im Schlittschuhlaufen üben.

Gesund speisen im Restaurant


Im Restaurant des Hotels Hochschober gibt es ausgewogene, köstliche Menüs und Tellergerichte, die meisten Produkte stammen aus der Region. Frühstück heißt hier Frühstücks- erlebnis - und das ist es auch.  Kaffee, Tee und Schokolade gibt es in vielfältiger Auswahl, frisch Produkte aus der Region auch hier selbstverständlich.  


Mittags überrascht das Restaurant mit einem gesundes, kernigen Mittagsbuffet, mit vielen frischen Salaten und einem Tagesgericht. Kaffee und Kuchen genießen Sie nachmittags in der Hotellounge, bevor Sie sich am Abend vom Küchenchef mit regionalen Spezialitäten, internationaler Küche und Spezialitäten aus dem Weinkeller, den Sie ebenfalls besichtigen können, verwöhnt werden.

Wellness im Hotel Hochschober ist anders


Das Angebot für die Balance von Körper und Geist widmet sich verschiedenen Kulturkreisen: Neben dem orientalischen Badehaus am Berg mit Hamam-Waschungen aus 1001 Nacht, offeriert das Hotel  eine fernöstliche Wohlfühlwelt.


Der Chinaturm verfügt über ein Teehaus, einen Meditations- und Yogaraum, eine Etage für Ayurveda und Traditionelle Chinesische Medizin, einen Raum für Lesungen und Ausstellungen.


Darüber hinaus stehen verschiedenste Behandlungensräume für Schönheitsanwendungen, eine Saunalandschaft mit Zirbensauna, ein Schwimmbad drinnen und draußen, ein Ruhepool und ein umfassendes Aktivitätsprogramm zur Verfügung.

Besonderheiten sind der See-Pool, ein Naturschwimmbecken, welches rechtzeitig zur Sommersaison, ab Mitte Mai den Hotelgästen zur Verfügung steht. Besonders am Herzen liegt den Hotelinhabern die Bibliothek und einen Lesesalon mit gemütlichen Fauteuils. Hotelgäste des Hochschobers sind herzlich eingeladen, zu schmökern und sich in die Welt der Literatur zu vertiefen.  

Die Drei-Seen-Wanderung

Eine sehr schöne Wanderung,  die Drei Seen Wanderung, ganz ungeübt sollte man vielleicht nicht sein. Los gehts beim Hotel Jägerwirt, dann Richtung Zauberberg / Hirschencamp und von da aus hoch zum Schwarzsee. Dann geht's rund um den See und folgt dem gut markierten Weg zum Grünsee. Sehr idyllisch, romantisch, ruhig. Der richtige Platz für eine Vesper, die sollte man im Rucksack haben. Wir lieben dafür den Platz am oberen Ende des Sees, wo der Bach den See speist, ein herrlicher Rundum Blick. Von da aus geht es über die Forststraße zurück zum Turrachersee.



Das Hotel Hochschober am Turracher See


Ein Gespür für Menschen und Trends, zeichnen die Besitzerfamilie Leeb & Klein aus. Sechs  3-Seen- Zimmer und 24 Erkerzimmer wurden mit heimischen Hölzern auszustatten. In den Zimmern dominieren warme Rot- und Brauntöne, wohlig warm der Kamin im Zimmer.